Direkt zum Inhalt

Kostenloser Versand ab 65 € Bestellwert. Kostenlose Abholung in Neuss nach Absprache möglich.

Cozze gratinate - gratinierte Miesmuscheln

Cozze gratinate - gratinierte Miesmuscheln

Wie merkt ihr euch eigentlich wann Muschelsaison ist?
Hier in Deutschland gilt ja der Grundsatz “Winterzeit ist Muschelzeit”. Traditionell werden Muscheln in den Monaten gegessen, die mir “R” enden; also im September, Oktober, November, Dezember, Januar und Februar. Für diesen Blog ist das aber nur die halbe Wahrheit, denn auf Sizilien gilt dieser Grundsatz nicht. Dort ist es nämlich genau anders: In Italien ist die Muschelsaison in den Monaten ohne “R”; von Mai bis August. Wahrscheinlich liegt es daran, dass es früher schwer war, die Muscheln zu kühlen. Somit hat man sie vor Ort direkt frisch gegessen.
Wenn ihr keine Lust mehr auf die deutschen Klassiker habt, wie etwa Miesmuscheln Rheinische Art, dann probiert doch mal diese gratinierten Miesmuscheln. Sie passen sehr gut als Vorspeise oder als Hauptgang mit einem frischen Salat.
Der aufmerksame Leser wird bemerken, dass für die Kruste eine Kombination aus Zutaten verwendet wird, die ganz typisch auf Sizilien ist: Semmelbrösel, Pecorino, Petersilie und Knoblauch. Diese Kombi wird uns auf der einen oder anderen Stelle sicherlich nochmal begegnen.
Wer keine Muscheln mag, kann diese Kruste auch für ein Fischfilet verwenden, z.B. Kabeljau oder Lachs.
Egal ob in den Monaten mit oder ohne “R”: Lasst es euch schmecken!

Buon Appetito,
euer Antonio.

star
Älterer Post
Neuerer Post

Hinterlase einen Kommentar. Deine Email wird dabei nicht öffentlich angezeigt.

Bitte beachte, dass Kommentare vor der Veröffentlichung freigegeben werden müssen

Schließen (Esc)

Newsletter

Kein Spam. Nur gutes sizilianisches Essen.
Melde dich mit deiner E-Mail-Adresse an, um die neuesten Rezepte und Updates zu erhalten.

Age verification

By clicking enter you are verifying that you are old enough to consume alcohol.

Suchen

Einkaufswagen

Ihr Einkaufswagen ist im Moment leer.
Einkauf beginnen